Ohrringe selber basteln – Cabochons bekleben

DIY Ohrringe Cabochons 2Und schwupps, schon habe ich eine erste DIY-Anleitung für euch! Hurra! Ich habe vor geraumer Zeit damit angefangen Motive zu erstellen welche ich gerne hinter diese halbrunden Glasperlen, die sogenannten Cabochons, kleben wollte und mir so wunderschöne und vor allen Dingen individuelle Ohrringe zu basteln. Nach vielen Anläufen mit verklebten Fingern und ziemlich ausgeleierten Nerven habe ich eine für mich optimale Methode entwickelt um die Cabochons ohne Qualitätsverluste auf die Motive zu bekommen.

Benötigte Materialien

DIY Ohrringe Cabochons Material

  • klare Glascabochons (die gängigste Größe für Ohrringe ist wohl die 12mm bzw 1 inch Version)
  • Ohrstecker oder -hänger mit einer Fassung mit einem Durchmesser von 12mm
  • Schere oder Motivlocher/Stanzer
  • Vorlage (Unter Freebies findet ihr eine Vorlage mit verschiedenen Motiven und Größen welche ich für euch zum downloaden erstellt habe – viel Spaß damit! 🙂 ) oder selber eine Vorlage erstellen nach dieser Anleitung
  • Sekunden- oder Schmuckkleber (der Kleber sollte nicht zu flüssig sein)
  • Feste Unterlage und nach Bedarf Frischhaltefolie o.Ä.
  • ein dickes Buch zum beschweren (endlich mal nach Lust und Laune ohne schlechtes Gewissen beschweren… 😉 )
  • eine oder vielleicht sogar zwei ruhige Hände und Geduld!

 Anleitung

Zu allererst schneiden/stanzen wir die Motive aus den Vorlagen aus.

DIY Ohrringe Cabochons 3

Anschließend etwas Kleber nehmen (ich empfehle Sekundenkleber Supergel, dieser trocknet superschnell, man kann aber nicht mehr viele Korrekturen nachträglich durch Verschieben des Cabochons vornehmen. Schmuckkleber trocknet langsamer aber Korrekturen sind länger möglich), ein kleiner Klecks auf die flache Seite des Cabochons. Trotzdem darauf achten dass nicht zu wenig Kleber genommen wird, es bilden sich sonst sehr schnell Bläschen.

DIY Ohrringe Cabochons 4Jetzt auf das Motiv drücken und positionieren. Aufpassen dass keine Luftlöcher zwischen Cabochon und Motiv entstehen. Kleiner Tipp: am besten ein Stück Frischhaltefolie unterlegen denn sonst kann es sein dass sich das Ganze mit dem Untergrund verklebt, durch die Folie ist der Cabochon aber leicht ablösbar.

DIY Ohrringe Cabochons 5Zum Trocknen am besten mit einem dicken Buch beschweren. Zwischendurch immer mal darunter schauen um zu überprüfen dass sich nichts verschoben hat.

DIY Ohrringe Cabochons 6

Jetzt heißt es warten, mindestens über Nacht trocknen lassen, am besten noch länger. Wenn es trocken ist einfach in die dafür vorgesehene Fassung kleben und Voila: Ein wunderschönes, individuelles Schmuckstück! 🙂

DIY Ohrringe Cabochons 7

DIY Ohrringe Cabochons 8

 Tipps

  • Bitte achtet auf Qualität des Fotopapiers, je minderwertiger desto größer das Risiko dass die Motive durch den Kleber verschmieren.
  • Wenn die Cabochons nach dem Trocknen „blind“ sind kann man sie mit etwas Nagellackentferner vorsichtig polieren oder auch einfach mit der Innenseite der Schere davon befreien.
  • Cabochons, die nicht wie erhofft aussehen, lassen sich mittels Benzin und heißem Wasser von der Vorlage wieder befreien und noch einmal verwenden.
  • Wem das Ganze zu umständlich ist der kann sich ja einmal mit Resinstickern versuchen. Dies sind gummiartige, durchsichtige Aufkleber die man einfach auf das Motiv klebt und fertig. Allerdings sind sie normalerweise nicht so hoch wie ein Cabochon und hat einen nicht ganz so tollen Effekt da sie nicht so gewölbt sind.

 

57 Replies to “Ohrringe selber basteln – Cabochons bekleben”

  1. Danke für die tolle Anleitung!!! Ich habe auch schon ganz viel rumprobiert, aber auf Sekundenkleber bin ich bisher nicht gekommen!!Ich habe bisher Glossy Accent benutzt, aber da verläuft manchmal die Farbe….Druckst du mit einem Tintenstrahldrucker?LG Tina

  2. Oh jaa, die vielen missglückten Versuche habe ich auch hinter mir. 😉 Ich freue mich dass dir meine Anleitungen geholfen hat!
    Ich drucke mit meinem Tintenstrahldrucker auf Fotopapier. Allerdings benutze ich ausschließlich die Originaltinte von Canon, vielleicht hat das auch Auswirkungen auf das Ergebnis?

    Liebe Grüße
    Annika

    1. Ja, das kann natürlich auch an der Tinte und dem Papier liegen….ich glaube dann bestelle ich mir doch eine ausgedruckte Vorlage bei Dir, dann bin ich auf der sicheren Seite ;-).
      Klebst du die Cabochons auch mit Sekundenkleber in die Brisur oder nimmst du dann den Hasulith-Kleber??

      1. Da ich ja eher zu der ungeduldigen Sorte Mensch gehöre nehme ich hier auch Sekundenkleber. Allerdings muss man bei hellen Motiven (mit weißem Hintergrund) generell etwas aufpassen, es kann sein dass das Papier von hinten etwas durchweicht und dann, wenn es getrocknet ist, dunkler ist. Aber dem kann man auch mit Tesafilm vorbeugen.

        1. Ich danke dir!!! Meine Bestellung ist schon unterwegs!!! 🙂

  3. Toller Blog liebe Annika ! Ich freue mich sehr über die Cabochons-Vorlagen. Klingen wie eine Gurkensorte…
    In die Schmuckbastelei bin ich auch gerade Hobbymäßig eingestiegen, vielleicht können wir uns mal austauschen 😉

  4. Hallo habe gerade mit Interesse deine Seite gelesen. Ich stelle selbst schmuck her und benötige Drucke von frida kahlo. Könnte ich die eventuell bei Dir bestellen ? Ich habe keinen Tintenstrahldrucker
    Für eine Antwort lieben Dank im Voraus.

    Lg
    Petra

    1. Hallo Petra,
      danke für deinen Kommentar! 🙂
      Drucke von Persönlichkeiten biete ich leider nicht an aber hast du denn schon einmal bei DaWanda oder Etsy danach geschaut?
      Ein Tipp zur Suche in den Shops, wenn man z.B. nach „Digital Sheet“ oder „Collage Sheet“ such findet man auch tolle Motive in ausländischen Shops. Vielleicht hast du ja Glück? Ich drück dir die Daumen!
      Lieben Gruß!

  5. Hallo…danke für diese tolle anleitung…die materialen liegen schon bereit jetzt stellt sich mir eine frage…in welchen größe muss man deine vorlagen ausdrucken?

    1. Hallo Josi,
      meine Vorlagen sind im Fotoformat 10×15 cm angelegt. Normalerweise verfügen die handelsüblichen Drucker über diese Einstellung. 🙂
      Viel Spaß beim Basteln!
      Annika

  6. Hallo Annika,
    deine Beschreibung die Ohrringe zu basteln ist echt super und dass du eine Vorlage hochgeladen hast ist auch klasse. Allerdings habe ich ein Problem:
    Nun gestalte ich derzeit noch Ohrringe mit Nagellack, möchte aber auch gerne Motiv-/Fotoohrringe basteln, bekomme es aber nicht hin die Motive in die entsprechende Größe zu bringen. Habe es mit Gimp versucht, aber bin anscheinend zu doof 🙁
    Wie hast du das denn am PC gestaltet?

    1. Hallo Nici,
      das Problem kenne ich, mit den Bildbearbeitungsprogrammen wollte es einfach nicht klappen mit der richtigen Größe, es hat mich wirklich verzweifeln lassen.
      Ich bin dann auf ein Layoutprogramm ausgewichen. Das erfordert ein bisschen Übung aber es lohnt sich.
      Versuche es doch mal mit dem Open-Source-Layout-Programm Scribus. Hier kannst du runde oder ovale Bilderrahmen in der gewünschten Größe anlegen, ein Bild einfügen und zum Schluss als JPG exportieren. Oder auch als PDF, wie du magst.
      Vielleicht sollte ich dazu mal ein Tutorial schreiben denn ich weiß wie leidig es sein kann sich in ein neues Programm einzuarbeiten.

      Liebe Grüße
      Annika

      1. Wäre es nicht einfacher, ein bisschen Beschnittrand (vielleicht 1 mm ringsum) beim Motiv mit anzulegen, den man mit einer kleinen Schere nach dem Aufkleben des Glases passgenau abschneidet? Ich bin Grafikdesignerin und arbeite gern mit InDesign oder Illustrator, da kann man alles super einstellen. LG

        1. Liebe Maria,

          da hast du Recht, das wäre auch eine Option. Je nachdem was für Motive genommen werden sind sie ja auch gar nicht durch einen Rand begrenzt. Für einige Bastlerinnen ist es aber anscheinend einfacher wenn der Rand schon klar vorgegeben ist und sie nachher keine „Macken“ mehr mit der Schere reinhauen können. 😉 Aber so ist natürlich die Gefahr größer dass man die Fassung sieht wenn zu klein ausgeschnitten wird.
          Ich habe in meiner Ausbildung QuarkXpress und Freehand gelernt, bin aber auch mit den Adobe-Produkten vertraut und werde das auf jeden Fall mal testen. 🙂 Danke für die Anregung!

          Liebe Grüße
          Annika

    2. Mit dem open-source-Programm PhotoScape kannst du die Motive für Cabpchons wunderbar in einem Programm rund zuschneiden und in der gewünschten Größe ausdrucken!

      1. Danke für die Anregung. Das Programm werde ich mir auf jeden Fall auch mal zu Gemüte führen. 🙂
        Einen nicht ganz so stürmischen Tag wünsche ich dir!

  7. Super Anleitung, würde ich auch mal ausprobieren, aber: wo kann man denn die Cabochons und die ohrstecker kaufen??

    1. Hallo Julia,
      die Cabochons und Ohrstecker und auch Ohrhänger bekommst du gut zum Beispiel bei DaWanda oder bei Etsy. In meinem DaWanda-Shop gibt es auch eine kleine Auswahl an Rohlingen. 🙂

  8. Hallo Anika und Franzi,
    danke für eure Antworten. Sobald ich Zeit habe, werde ich beide Programme mal ausprobieren und euch darüber berichten 😉

    Liebe Grüße, Nici

    1. Hallo Nici,
      dann hoffe ich dass es gut funktioniert. Ich habe, angestoßen durch deinen Kommentar, bereits eine Anleitung geschrieben: http://www.filottchen.de/2014/10/cabochon-vorlagen-am-pc-selber-erstellen/
      Vielleicht hilft es ja?! 🙂

  9. Hallo filottchen,

    vielen Dank für Deine tolle Seite! Ich bin gerade dabei Ohrringe zu basteln. Dafür habe ich als Vorlage Fotos genommen. Dank Deiner Anleitung habe ich sie auch so weit bearbeitet, dass ich die Vorlagen ausdrucken kann. Allerdings habe ich heute festgestellt, dass, wenn ich das als jpg. abspeichere, die Bilder extrem verpixeln. Hattest Du das Problem auch schon mal? Ich habe es jetzt noch mal als pdf abgespeichert und da ist die Qualität wesentlich besser. Gibt es noch eine weitere Möglichkeit?

    Und dann habe ich noch eine weitere Frage: benutzt Du flüssigen Sekundenkleber oder Gel?

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hallo Julia,

      wenn ich ehrlich bin speichere ich alle meine Vorlagen als PDF ab da hier ein geringerer Qualitätsverlust entsteht. Wunderbar funktioniert das auch mit TIFF.
      Ich habe JPG angegeben weil das Format den meisten ein Begriff ist und ich wollte jetzt nicht noch ein belehrenden Beitrag über Bildformate schreiben und deren Einstellungen. 😉 Für kleine Motive klappt es ja auch mit dem JPG ganz gut wie ich finde.
      Also bleib ruhig beim PDF, damit bist du sehr gut bedient! 🙂

      Momentan benutze ich das „blitzschnell Supergel“ von UHU Sekundenkleber und das klappt total gut. Die Motive verschmieren nicht und verrutschen auch nicht so auf den Cabochons.
      Ganz klare Empfehlung von mir (allerdings ohne Gewähr). 😉

      Liebe Grüße
      Annika

  10. Hallo Annika,

    super! Vielen leiben Dak für Deine schnelle Antwort. Dann starte ich jetzt gleich mal den 2. Versuch… 🙂

    Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest!
    Julia

  11. Hallo Annika,

    mit dem PDF hat es super funktioniert. Vielen Dank nochmals!

    Nun meine nächste Frage: Du hattest mal geschrieben, dass man verunglückte Schmuckstücke mit heißem Wasser und Benzin wieder ablösen kann. Wie genau funktioniert das denn? Muss ich da noch irgendetwas beachten?

    LG
    Julia

    1. Hallo Julia,

      das freut mich! 🙂
      Der Tipp mit dem Wasser und dem Benzin kommt von einer meiner Kundinnen. Sie hat den verunglückten Cabochon in heißem Wasser gebadet so dass sie das Papier löst und anschließend mit Reinigungsbenzin die Kleberreste entfernt.
      Falls du Sekundenkleber genutzt hast helfen (hoffentlich) medizinischer Alkohol, Eukalyptusöl oder Aceton (oft in Nagellackentfernern).
      Wichtig ist dass du die Reinigungsmittel nicht in das heiße Wasser gibst, dieses dient nur zum Lösen des Papiers und natürlich dass du deine Hände schützt, je nachdem mit welchem Reinigungsmittel du arbeiten willst.

      Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🙂
      Liebe Grüße
      Annika

  12. Hallo Annika,
    danke für deine Anleitung. Ich habe schon oft versucht, die Ohrringe selbst zu machen aber egal welchen Kleber ich verwende, bei fast allen Bildern entstehen, wenn die Ohrringe fertig getrocknet sind, wie silber schimmernde Stellen, keine richtigen Luftblasen… Hast du einen Tipp was ich falsch mache?
    Danke & Grüße
    Anja

    1. Hallo Anja,
      ja, das Problem mit den schimmernden Stellen kenne ich auch. Das sind auch Lufteinschlüsse denke ich. Ich glaube da wurde dann einfach zu wenig Kleber verwendet oder dieser zu intensiv wieder herausgedrückt vor dem Trocknen. Hast du es schon einmal mit Sekundenklebergel getestet? Seit ich damit klebe habe ich keine dieser Stellen mehr gesichtet. 🙂

      1. Das Sekundenklebergel von uhu lösemittelfrei oder standard nicht lösemittelfrei ??

  13. Tolle Anleitung, habe das noch nie gemacht und habe gleich mal eine Anfänger Frage, kann man denn auch vorlagen aus Zeitschriften verwenden?

    1. Ja klar, das geht auch. Wichtig ist nur dass das Papier nicht zu dünn ist so dass der Kleber es auflöst oder die Farben verlaugen lässt.
      Viel Spaß beim Herumprobieren. 🙂

      1. jetzt hab ich es gleich mal ausprobiert und gleich schiefgegangen. das teil ist mir sofort mit der unterlage verklebt und geht natürlich nicht mehr weg. ich starte einen neuen versuch

        1. Ich lege die fertig geklebten Steine immer auf Frischhaltefolie. Selbst wenn sie sich dann davon nicht mehr ablösen lassen schneide ich sie inklusive der Folie heraus und verklebe sie dann einfach.
          Ich drück dir die Daumen für den neuen Versuch!

  14. Hallo,

    ich möchte auch Ohrringe mit Cabochons machen. Nur würde ich Plugs benutzen: https://www.crazy-factory.com/de/p/Piercings/Tunnel-Plugs-Expander/UPL/Plug

    Meine Frage ist jetzt, wie ich die Cabochons mit der Fassung am besten auf den Plug klebe. Auch mit Sekundenkleber? Gibt es einen besonders Sekundenkleber der nicht so flüssig ist?

    Ist das ganze eigentlich wasserfest oder müssen die zum duschen raus?

    1. Hallo Lea,

      ich würde es mal mit Sekundenkleber versuchen. Es gibt ja von Uhu diesen gelartigen Kleber, den benutze ich nur noch weil er nicht so flüssig ist und das Ganze sich gut korrigieren lässt.

      Zum Duschen sollte das Ganze rausgenommen werden. Vielleicht kann man mittels eines Klarlacks das Ganze wasserfest bekommen, das habe ich allerdings noch nicht getestet. Heißt die Vorlage vor dem Verkleben mit einer Schicht Klarlack bestreichen und danach erst verkleben. Gebe dir aber keine Gelinggarantie.

      Liebe Grüße
      Annika

  15. Hey,

    danke für die Antwort. Es muss ja nicht wasserfest sein. Nur damit ich die dann nicht direkt versaue habe ich gedacht ich frag lieber mal.

    Hast du eine Idee wo ich einfache Fassungen her bekomme mit Rand aber nicht diese gewellten sondern wie die bei den Ohrringen nur ohne den Stift? Habe mich schon dämlich gesucht bei Google…

    1. Schau mal hier bei DaWanda habe ich was gefunden: http://de.dawanda.com/product/43446946-10-Stueck-silberf-Fassungen-12mm-FAS034
      Ansonste würde ich wahrscheinlich einfach Ohrstecker nehmen und die Stifte abknipsen. Ich habe die Erfahrung gemacht dass oft die Stifte nicht wirklich fest sitzen…

  16. Super tolle Anleitung! Vielen Dank!! Material ist schon bestellt. Kann es kaum abwarten, anzufangen!

  17. Hallo,

    Super toll die vielen Tips und Tricks – habe jetzt aber jetzt eine Frage zu Kleber bei Nagellack Cabochons – ich hoffe ich habe das nicht übersehen, da ich dazu nichts finden und lesen konnte ….
    Habe das Problem, das sich nach Tagen/Wochen die Farbe des Nagellacks im Cabochons verändert, mal nur Stellenweise, mal im Ganzen – und wie gesagt schon komplett fertig und dann nach einiger Zeit das …. Habe mit Glossy geklebt aber auch schon mit Hasulith, beides klappt nicht.
    Der Kleber sollte ja hier lösemittelfrei sein soviel ich weiss oder ? Beides klappt aber nicht 😁
    Hast Du hier Hilfe für mich ?

    LG

    1. Hallo Pixie,

      ich empfehle am liebsten das Sekundenkleber-Gel, ich habe damit bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht. 🙂 Dieser hier ist lösemittelfrei: http://www.uhu.com/produkte/sekundenkleber/detail/uhu-sekunden-alleskleber-geruchsfrei-superflex-gel.html?cHash=b6b7cbf80b57f9f6b70b61781e5df376
      Die gibt es ja auch in so kleinen Minituben, vielleicht kaufst du dir die erstmal bevor du nachher feststellst dass es doch nicht so funktioniert wie du es dir vorstellst.
      Ich muss ehrlich gestehen dass ich noch keine Nagellack-Cabochons verklebt habe, ich werde das wohl mal testen. 🙂

      Liebe Grüße
      Annika

  18. Hallo,
    Und das Sekundenkleber Gel von dem Du schwärmst für alles andere, ist der lösungsmittelfrei oder mit ? Von uhu gibt es zwei Gels einmal mit Lösungsmittel und einmal ohne. Da ich bei Fotos auch das Problem mit den silbernen Flecken habe udnDu geschrieben hast das das mit dem Gel super funktioniert, weiss ich nicht welchen ich jetzt kaufen soll 😁
    LG

    1. Hallo Pixie,

      nimm auf jeden Fall den lösungsmittelfreien Kleber. Bei den Vorlagen aus Papier geht auch der Kleber mit Lösungsmitteln, bei den Nagellackcabochons sollte man meinen Recherchen nach wirklich den Lösungsmittelfreien nehmen denn sonst läuft man Gefahr dass das Ganze nicht hält.

      Liebe Grüße und viel Spaß mit dem fertigen Schmuck! 🙂
      Annika

  19. hallo,
    ich versuche vergeblich vorlagen zu bekleben die ich im copyshop auf extra dünnes glänzendes papier hab drucken lassen. jedes mal wenn ich den cabochon drauf drücke verschwimmt alles. 🙁 kennst du das problem?

    1. Hallo Michelle,

      das Problem kenne ich nicht allerdings drucke ich mir meine Vorlagen auch immer selber zu Hause auf Fotopapier aus.
      Ich weiß ja nicht was für Farbe im Copyshop genutzt wird aber vielleicht solltest du einfach mal einen lösungsmittelfreien Kleber testen. Wenn das nicht klappt würde ich mal versuchen auf das Motiv ganz ordentlich Tesafilm zu kleben und so das Motiv zu schützen.
      Ich drücke die Daumen dass es klappt denn es ist ja schon ärgerlich wenn man sich die Mühe mit dem Copyshop etc. gemacht hat und es dann nicht funktioniert. 🙁

      Lieben Gruß
      Annika

  20. Ganz lieben Dank für die tolle Anleitung.
    Ich hätte noch zwei Fragen:
    Wo gibt es die Motivstanzer in rund in den passenden Größen??
    Und hast du das ganze auch schon mit Stoff ausprobiert?? Gibt es da was zu beachten??

    1. Hallo Kristin,
      danke für deinen Kommentar. Ich habe die Stanzer bei Etsy bestellt. 12 mm sind 1/2 inch, du kannst um günstige Artikel zu finden in die Suche z. B. 1/2″ circle punch eingeben.
      Mit Stoff habe ich es noch nicht getestet aber ich vermute dass man mich ziemlich viel Druck arbeiten muss damit sich keine Lufteinschlüsse bilden. Wenn du es testen kannst du ja mal berichten wie es geklappt hat, ich würde mich freuen. 🙂 Eine tolle Idee wenn man im Sommer einen selbst genähten Rock trägt mit den passenden Ohrringen…. 🙂

      Liebe Grüße
      Annika

  21. hallo,

    ich habe einen ganz doofen Fehler gemacht..ich habe das Glas capochon ohne Kleber in das Rohling getan..ich dachte man bekommt das einfach wieder heraus..was soll ich denn jetzt tun – kann ich das so lassen und hoffen, dass es nicht heraus fällt oder gibt es einen Trick ?

    Liebe Grüße
    Anna

    1. Hallo Anna,

      ohje, das hört sich gar nicht gut an…Ich würde es mal mit Wasser und Spülmittel probieren und wenn das gar nicht geht vielleicht mal mit Öl. Nimm eine Stecknadel und evtl. eine Pinzette zur Hilfe. Dann heißt es puhlen. Ich drück dir die Daumen dass es klappt. Du kannst das Motiv, falls es schon hinter dem Cabochon klebt, mit Benzin oder auch mit Nagellackentferner sauber ab bekommen.

      Liebe Grüße
      Annika

  22. Hallo..ich habe bisher meine Motive am Fotodrucker in der hiesigen Drogerie ausgedruckt und dann die Cabochons mit Mosaik Kleber auf Silikonbasis drauf geklebt. Bisher auch super Ergebnisse, plötzlich fängt aber neuerdings das Bild darunter zu zerreissen…haarfeine Risse bilden sich nach Tagen auf dem Motiv und machen es quasi unkenntlich! Liegt das nun an anderem Papier oder Farbe? Ich habe seit einem Jahr diese Methode und bisher nie Probleme gehabt…da die Risse auch erst nach Tagen auftauchen weiss ich auch nicht wie ich das sofort erkennen kann. Irgendwelche Tipps zum veredeln des Papiers, damit ich auf der sicheren Seite bin?? Hab es mit Foto Transfer *Potch Überzugslack probiert…der zieht die Farbe aus dem Papier!! Ich werd bald wahnsinnig…hat jemand noch einenTipp?

    1. Puuuh, das hört sich ja blöd an. Woran es genau liegt kann ich dir nicht sagen, ich vermute auch mal entweder sind sie auf ein anderes Papier oder andere Tinte umgestiegen (frag doch mal in der Drogerie nach) oder dein Kleber hat eine neue Rezeptur?
      Versuch es doch mal mit gelartigem Sekundenkleber, damit klappt es bei mir immer gut. So kannst du dann deinen Kleber als „Täter“ ausschließen oder eben auch nicht. 😉 Oder was hältst du von stinknormalem Tesafilm? Aufs Motiv kleben und dann die Cabochons drauf?

  23. hallo, toller blog erst mal!ich habe aber noch ein frage zum papier…kann man jedes fotopapier nehmen, oder muss man da auch bestimmtes nehmen?habe es nämlich ausprobiert,aber man sieht doch den kleber darauf. bei meinen gekauften vorlagen allerdings ist es super geworden

    1. Liebe Sonja, danke für deinen Kommentar. Ich habe neulich ein günstiges Papier genommen welches ich bei Amazon bestellt hatte. Das funktioniert einwandfrei. Vielleicht kann es aber auch mit der Druckerpatronen zusammen hängen. Ich nutze in meinem Canondrucker ausschließlich die Originaltinte.

      Liebe Grüße
      Annika

  24. Sehr schöne „Anleitung“ und gaaaanz großen Dank für den Tipp mit dem Nagellackentferner.

  25. Toller Artikel, gefaellt mir gut. Ich habe diesen auf FB
    geteilt und einige Likes dafuer bekommen. Weiter so!

  26. Oh, Annika, die sind aber schön <3 <3 <3

    1. :-*

  27. Super Artikel 🙂
    Ich habe auch eine Frage.. du machst das ja mit Papier…ich würde das aber gerne mit Stoff machen habe aber keine Erfahrung. Vll hast du damit ja schon Erfahrung gemacht:) Mich würde interessieren welchen Stoff man hernehmen kann und welcher Kleber da am besten wäre.
    lg

    1. Liebe Johanna,

      mit Stoff habe ich es noch nicht probiert allerdings könnte ich mir vorstelle dass es sehr gut klappt und ich würde dafür meinen heißgeliebten Sekundenkleber nehmen. 🙂

      Liebe Grüße
      Annika

Schreibe einen Kommentar